-->

Petite messe solennelle

Petite Messe Solennelle

Silvester im Radialsystem

©Maik Schuck

 

Premiere: 29. Dezember 2018

Weitere Vorstellungen: 30. & 31. Dezember
Radialsystem
www.radialsystem.de

 

 

 

 


Zwischen zarten Gefühlen, intellektueller Dekadenz und den Nachwehen der Revolution: Die letzte Komposition des italienischen Opernspezialisten Rossini erscheint wie ein Sinnbild für seine seelische Zerrissenheit zwischen Glaube, Zweifel und Humor. Auf die Verschmelzung mit Gott folgt in der "Petite messe solennelle" immer wieder der Rückzug in die Einsamkeit oder ein vom Schalk getriebener Blick auf die "Letzten Dinge". Zum Jahresende greift Regisseurin Nico Hümpel die höchst erfolgreiche Produktion, die 2015 letztmals im Radialsystem gezeigt wurde, auf, verwandelt gemeinsam mit dem Dirigenten Nicholas Jenkins sowie zwölf Sängern, drei Pianisten und vier Performern das Oratorium semi seria in Bilder und übersetzt es in ihre eigenwillige Navigator-Sprache. Dabei skizzieren sie die Höhenflüge und Abgründe der letzten Lebensjahre Rossinis und entführen uns in die Welt eines 'lebensbejahenden Zweiflers'.

 

© 2011-2018 Nico and the Navigators