-->

Suite Cubic

Premiere: Bach für Barockcello, Beatbox und Tanz!

UFERSTUDIOS


PREMIERE: Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 19.00 Uhr & 20.15 Uhr WEITERE VORSTELLUNGEN: 4. & 5. Dezember - 19.00 Uhr & 20.15 Uhr
Die Veranstaltung beinhaltet jeweils zwei Teile: 19.00 | Teil 1 | Suite BWV 1007 20.15 | Teil 2 | Suite BWV 1008


Eine unerwartete Konstellation für einen einzigartigen Trialog? Eins bleibt jedoch gewiss: Bachs Cellosuiten sind wie ein barockes Gebäude, ein architektonisches Kunstwerk mit klassizistischen Strukturen: Auch wenn man es auf den Kopf stellt, steht es immer noch.

Mit dem Grundsatz „Musik ist gleich Bewegung, ist gleich Geräusch“ entwickeln die drei Ausnahmekünstler mit dem Material der ersten beiden Suiten ein Werk für Barockcello, Beatbox und Tanz. Wie in einem virtuellen Raum, der aus Schall und Bewegung gebaut ist, entstehen Ströme und Formationen; erwachen Muster, Schattierungen, Charaktere aller Art zum Leben. Wesentlich dabei ist, dass alle drei als gleichwertige Instrumente einer Komposition auftreten, ein Trio also, welches die Mehrstimmigkeit der bachschen Kompositionen komplett neu in Erscheinung treten lässt. Wie wäre Bach als Performancekünstler heute?

Die SUITE CUBIC entsteht als viertes Einzelwerk der Reihe ImPuls der Suite, 2015 von der Barockcellistin Julia Kursawe gegründet, in Zusammenarbeit mit dem deutschen Beatboxmeister und Vizeweltmeister Daniel Mandolini und der mehrfachen Tanz- und Choreographiepreisträgerin Yui Kawaguchi.


„...Yui Kawaguchi ist ein kaum zu bändigender Wirbelwind auf der Bühne. Bis hin zum Tanz mit dem Cellobogen, wobei Julia Kursawe ‚notgedrungen‘ ihr Cello als Perkussionsinstrument ‚missbrauchen‘ muss... ein einzigartige Abend.“
D. Hartwig, Tanznetz - zu der früheren Zusammenarbeit „Suite Transkription“, 2018.

 

Eine Produktion von Julia Kursawe und Yui Kawaguchi | Mendora GbR in Koproduktion mit Nico and the Navigators.
Gefördert durch den Bezirkskulturfonds, in Kooperation mit dem Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte des Bezirksamts Mitte von Berlin und durch die Galerie Tammen. Mit freundlicher Unterstützung von den Uferstudios Berlin und dem Theaterhaus Berlin Mitte.

© 2011-2016 Nico and the Navigators