-->


tip

Kain, Wenn & Aber

Kain, Wenn & Aber

Nico and the Navigators in den Sophiensaelen

So formvollendet sieht Entscheidungsschwäche selten aus: Nico and the Navigators, die in ihrer neuen Produktion „Kain, Wenn & Aber“ das Dilemma der Entschlussfindung in verschiedenen Lebenslagen - und in gewohnt loser Szenenfolge – behandeln, sitzen ihre Entscheidungen im geschmackssicher designten grauen Bühnenhalbrund (Oliver Proske) aus. Über die Pflicht zum Beschluss und die Neigung zum Fatalismus wird in farblich exakt abgestimmten Kostümen räsoniert. Einer tagesaktuellen Horoskopverlesung folgt eine auf höchstem Niveau verhinderte Tanzeinlage. Und selbst wenn ein Mann auf sämtliche Welterklärungsversuche von der Psychologie bis zur Astrologie schimpft oder eine Frau leidenschaftlich auf einen Kollegen eintritt, der mit einer so ausgereiften Entscheidungsunlust gesegnet ist, dass ihn bereits ein Ja zur Selbstverteidigung überfordert, sind alle Abläufe formbewusst arrangiert.

Für ihr wunderbar leichthändig stilisiertes Theater ist die 1998 am Bauhaus Dessau gegründete Truppe um Nicola Hümpel schließlich bekannt. Und damit hat sie – zu Recht – Erfolg – handelt es sich doch um einen der raren Fälle, in denen die Formel von der eigenen Theatersprache ungeachtet aller Moden wirklich zutrifft. Allerdings scheint nach fünf Jahren die Improvisationslust mit den perfekt aufeinander eingespielten Navigatoren bisweilen durchzugehen: Zwischen sehr präzisen, zielsicheren Entscheidungen und Unentschiedenheiten ist die eine oder andere großzügig von Thema und Zuschauer sich emanzipierende Passage zu überbrücken. Das ist bei einer mit so feinem Nerv fürs Absurde begabten Darstellerriege zwar nicht uncharmant anzusehen, zeitigt aber trotzdem leichte Ermattungserscheinungen. Insofern ist es eine gute Entscheidung, dass die Navigators zu neuen inspirativen Ufern aufbrechen: „Kain, Wenn & Aber ist die vorerst letzte Produktion in dieser Besetzung. Als nächstes realisiert Nico ein internationales Projekt.

Christine Wahl, 18.12.2003

 

© 2011-2018 Nico and the Navigators